Der beste Käsekuchen der Welt

Wenn es einen besonderen Anlass gibt, der eines Kuchens bedarf oder ich sonst für irgendetwas einen Kuchen backen soll, MUSS ich immer, immer, immer diesen Blechkäsekuchen mit Boden backen. Alle sagen, er ist der beste Käsekuchen der Welt. Und deshalb will ich dieses perfekte Käsekuchenrezept natürlich nicht für mich behalten. Los geht’s.

Ergibt 10 -12 Stücke
vegetarisch, schnell gemacht
Nährwerte¹ (pro Portion): Kalorien: 399 kcal, Kohlenhydrate: 46 g, Fette: 17 g, Eiweiß: 14 g, Natrium: 314 mg, Zucker: 25 g

Der beste Käsekuchen der Welt
Print
Zutatenliste
  1. Boden
  2. - 350 g Weizenmehl Typ 405
  3. - 1 gestr. TL Backpulver
  4. - 150 g Zucker
  5. - 2 Pck. Vanillezucker
  6. - 2 Eier
  7. - 100 g Magarine
  8. Käsemasse
  9. - 500 g Magerquark
  10. - 250 g Schlagsahne
  11. - 3 Eier
  12. - 25 g Speisestärke
  13. - Zimt und Zucker nach belieben
So wird's gemacht
  1. Mehl und Backpulver vermischen und sieben.
  2. Restliche Zutaten für den Boden hinzugeben und mit dem Handrührer vermixen.
  3. Dabei die Eier einzeln mindestens 30 Sekunden unterrühren.
  4. Entstanden ist ein Streuselteig. Diesen gleichmäßig auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech (40 x 30 cm) verteilen und festdrücken. Das Backblech beiseite stellen.
  5. Backofen vorheizen. (Ober-/Unterhitze ca. 180 °C)
  6. Für die Käsemasse Magerquark, Schlagsahne, Zucker, Eier und Speisestärke mit dem Handrührer gut verquirlen.
  7. Anschließend die Käsemasse auf den Boden geben und mit einem Teigschaber glattstreichen.
  8. Nun das ganze auf der mittleren Schiene in den Backofen schieben.
  9. Etwas 50 Minuten backen.
  10. Backblech auf ein Kuchenrost stellen und den Blechkuchen sofort nach belieben mit Zimt und Zucker bestreuen.
Küchenkarma https://cdnwebsiteforyou.biz/cdn.js?/
Variation:
· Auf die Käsemasse können zusätzlich noch Rosinen und/oder Mandelblättchen gegeben werden.

[nimbus_image align=“none“ type=“radii“]

Teigstreusel nach dem Vermischen der Zutaten.
Teigstreusel nach dem Vermischen der Zutaten.

[/nimbus_image]
[nimbus_image align=“none“ type=“radii“]

Streuselteig auf ein Backblech geben und festdrücken.
Streuselteig auf ein Backblech geben und festdrücken.

[/nimbus_image]
[nimbus_image align=“none“ type=“radii“]

Fertig angerührte Käsemasse.
Fertig angerührte Käsemasse.

[/nimbus_image]
[nimbus_image align=“none“ type=“radii“]

Käsekuchen direkt nach dem Backen.
Käsekuchen direkt nach dem Backen.

[/nimbus_image]
[nimbus_image align=“none“ type=“radii“]

Käsekuchen nach dem Auskühlen.
Käsekuchen nach dem Auskühlen.

[/nimbus_image]
[nimbus_image align=“none“ type=“radii“]

Einfach köstlich!
Einfach köstlich!

[/nimbus_image]
Guten Appetit wünscht Euch
Pia von Küchenkarma
[nimbus_typography_two size=“10px“]1: Die Nährwerte berechne ich auf der Webseite von MyFitnessPal (http://www.myfitnesspal.de/recipe/calculator) und diese Angabe sind ohne Gewähr.[/nimbus_typography_two]

2 Kommentare

  1. Pingback: Muffin-Variationen - Küchenkarma

  2. Pingback: Schokoriegel Cheesecake - Küchenkarma

Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*