Cordon Bleu

Heute gibt es hier eine unvernünftige und deftige Leckerei. So lecker. Und ich musste die Cordon Bleu nicht selber kochen, sondern bin bekocht werden und darf es verbloggen. Besser geht es wohl nicht.

Paniertes habe ich quasi größtenteils vom Speiseplan gestrichen … umso mehr genieße ich es, wenn so etwas leckeres und kalorienreiches wie Cordon Bleu doch mal auf den Tisch kommt. Und ihr werdet sehen, so aufwendig wie es scheint, sind sie gar nicht.
Los geht’s.

Ergibt 4 Portionen.
Nährwerte¹ (pro Stück): Kalorien: 519 kcal, Kohlenhydrate: 19 g, Fett: 28 g, Eiweiß: 47 g, Natrium: 3 g, Zucker: 2 g.


Cordon Bleu


Zutatenliste:

  • 4 Schmetterlingssteaks vom Schwein
  • 4 Scheiben Kochschinken
  • 4 Scheiben Emmentaler
  • 2 Eier
  • Mehl
  • Zwieback
  • Salz
  • Frisch gemahlener Pfeffer
  • Zahnstocher

So wird's gemacht:

  1. Schnitzel aufklappen und platt klopfen.
  2. Mit Käse und Kochschinken belegen.
  3. Anschließend die Schnitzel zuklappen und mit Zahnstochern fixieren.
  4. Eier aufschlagen und in einer Schüssel verquirlen.
  5. Zwieback in einer separaten Schüssel mahlen.
  6. Cordon Bleu salzen und pfeffer.
  7. Mehl in eine Schüssel geben und das Cordon Bleu darin wende.
  8. Anschließend das Cordon Bleu im verquirlten Ei wenden und danach im Zwieback.
  9. Etwas Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen und Cordon Bleu darin durchbraten.

Variationen:
Natürlich könnt ihr Cordon Bleu auch aus Rindfleisch oder Geflügel machen. Die Panade kann auch mir Semmelbrösel oder aus alten Brötchen gemacht werden.

Dazu schmecken z. B. Kartoffelbrei und Erbsen. 😊 Oder Salat, wenn es nicht ganz so reichhaltig sein soll. 😋😉🥗

Guten Appetit wünscht Euch
Pia von Küchenkarma

1: Die Nährwerte berechne ich auf der Webseite von MyFitnessPal (http://www.myfitnesspal.de/recipe/calculator) und diese Angabe sind ohne Gewähr.

Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*