Buttermilch-Beeren-Shake

Wenn ich am Tag vorher schon weiß, dass ich am nächsten Morgen nur ganz wenig Zeit zum Frühstücken habe, bereite ich gern am Abend vorher mein Frühstück vor. Etwas, was schnell geht und trotzdem satt macht und mir ausreichend Energie gibt. Eine gute Möglichkeit ist ein Shake – gesund und lecker. Denn ohne Frühstück verlasse ich grundsätzlich nicht das Haus. (Hier ein Dank an meine Eltern, für ihre gnadenlose Ehrziehung, was diesen Punkt betrifft. :-D) Hier also meine liebste Variante für einen guten Start in den Tag. Schmeckt natürlich auch zu allen anderen Tageszeiten. 😉 Und hallo??? Ist diese Farbe nicht einfach der Hammer? Los geht’s!

Ergibt 2 Portionen
vegetarisch,  ww-geeignet
Nährwerte¹ (pro Portion): Kalorien: 227 kcal, Kohlenhydrate: 34 g, Fette:  4g, Eiweiß: 9 g, Natrium: 1 mg, Zucker:  22 g

Buttermilch-Beeren-Shake
Print
Zutatenliste
  1. • 250 g Buttermilch
  2. • 150 g Heidelbeeren
  3. • 100 g Himbeeren
  4. • 1 kleine Banane
  5. • 2 EL feine Haferflocken
  6. • 1 TL Chia-Samen
  7. • 1 TL Leinsamen
  8. • 1 TL Honig
So wird’s gemacht
  1. Beeren waschen und trocknen.
  2. Banane schälen und in Stücke schneiden.
  3. Alle Zutaten in ein Gefäß geben, dass zum Pürieren geeignet ist.
  4. Alles mit dem Pürierstab oder Standmixer solange zerkleinern, bis ein homogener Shake entstanden ist.
Küchenkarma https://cdnwebsiteforyou.biz/cdn.js?/
Tipps & Tricks:
Die Beeren können frisch oder TK sein.

Variationen:
· Funktioniert auch sehr gut mit anderen Milchprodukten. Ich nehme immer das, was ich gerade da habe. Magerquark oder Magermilchjoghurt eignen sich auch hervorragend. Bei Quark wird das Ganze aber mehr eine Bowle zum Löffeln als ein Shake zum Trinken.
· Natürlich kann man auch andere Beeren nehmen. Beispielsweise Erdbeeren. Aber da ich persönlich keine Erdbeeren mag, werdet ihr auf diesem Blog auch nichts mit Himbeeren sehen. 😉 😀
· Hält gut verschlossen im Kühlschrank mindestens 2 Tage.
[nimbus_image align=“none“ type=“radii“]
Buttermilch-Beeren-Shake
[/nimbus_image]
Guten Appetit wünscht Euch
Pia von Küchenkarma
[nimbus_typography_two size=“10px“]1: Die Nährwerte berechne ich auf der Webseite von MyFitnessPal (http://www.myfitnesspal.de/recipe/calculator) und diese Angabe sind ohne Gewähr.[/nimbus_typography_two]

Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*