Blätterteigschnecken

Fingerfood & Snacks | 30. Juli 2016 | By

Diese Blätterteigschnecken sind wohl mein beliebtestes Rezept. Ich werde wirklich immer, immer, immer danach gefragt. Und ich muss es auch immer backen, wenn ich irgendwo eingeladen bin und etwas zu Essen mitbringen soll. Wenn dann nach dem ersten Bissen direkt die Frage nach dem Rezept kommt, sage ich immer: „Oh, nein, ich weiß ja nicht. Das ist wirklich nicht einfach und ein Familienrezept …“ Und dann ist immer jeder erstaunt, wie einfach und schnell es gemacht ist. Zukünftig werde ich jetzt bei der Rezeptfrage wohl antworten: „Du findest es auf meinem Blog.“ Ursprünglich kreiert oder aufgetan hat dieses Rezept übrigens meine Mutter. Los geht’s.

Ergibt ca. 20 Stück.
(vegetarisch)
Närhwerte¹ (pro Stück): Kalorien: 93 kcal, Kohlenhydrate:6g, Fett: 7g, Eiweiß: 2g

Blätterteigschnecken
Ergibt ca. 20 Stück (vegetarisch)
Print
Zutatenliste
  1. eine Rolle frischen Blätterteig
  2. ca. 250g Frischkäse, Doppelrahmstufe
  3. 75 g magere Schinkenwürfel
So wird's gemacht
  1. Blätterteig ausrollen und Frischkäse darauf großzügig verteilen.
  2. Anschließend gleichmäßig mit Schinkenwürfeln bestreuen.
  3. Nun von der einen Seite so fest wie möglich, aber ohne großen Druck, den Blätterteig über die kurze Seite bis zur Hälfte einrollen. Das Ganze von der anderen Seite wiederholen.
  4. Bei Bedarf die Rolle nun kurz kaltstellen, damit sie sich besser schneiden lässt.
  5. Die Rolle in fingerdicke Scheiben schneiden und diese mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Nach Packungsanleitung backen. I. d. R. 20 – 25 Minuten bei 200 ° C bis 220 °C auf der mittleren Schiene.
Küchenkarma http://www.kuechenkarma.de/

Tipps & Tricks:
• Ich nehme immer den günstigsten Frischkäse in der 300 g Packung.
• Meine Schwester verwendet die kompletten 300 g Frischkäse aus soeben besagter Packung, wenn sie diese Blätterteigschnecken backt.
Vegetarisch: einfach ohne Schinkenwürfel. 😉
• Ein einziges Mal habe ich eine Variation eingebaut: Anstelle des einfachen Frischkäses mischte ich einen Rest Magerquark mit Curryfrischkäse, weil beides verbraucht werden musste und ich vorher dachte, es wäre eine leckere Kombi. Nein, irgendetwas (vermutlich der Quark) hat völlig gesuppt und zu einer wässrigen Konsistenz geführt. Seitdem bin ich dieser Variante absolut treu geblieben.

Variationen:
Sicherlich gebe es hier 1000 und eine Möglichkeit, aber ich mache die Blätterteigschnecken immer genau so. Kein Salz, kein Pfeffer, Gewürze, Käse, Schnick oder Schnack. Ganz einfach weil ich hier meist eine größere Menge mache, weil sie immer so schnell aufgefuttert sind. 😀

Abschließend lasse ich einfach nochmal Bilder sprechen.


Blätterteig mit Frischkäse bestrichen.

Blätterteig mit Frischkäse bestrichen.



Jetzt mit Schinkenwürfel bestreuen.

Jetzt mit Schinkenwürfel bestreuen.




Aufrollen und in Scheiben schneiden.

Aufrollen und in Scheiben schneiden.



Und das Endergebnis.

Und das Endergebnis.




Abschließend noch die vegetarische Variabte.

Abschließend noch die vegetarische Variabte.

Guten Appetit wünscht Euch
Pia von Küchenkarma

¹: Die Nährwerte berechne ich auf der Webseite von MyFitnessPal (http://www.myfitnesspal.de/recipe/calculator) und diese Angaben sind ohne Gewähr.

Kommentare

  1. Flammkuchenschnecken - Küchenkarma - […] ich seit gefühlten 10 Jahren bei jeder Gelegenheit Blätterteigschnecken als Fingerfood mache, war es mal an der Zeit für…

Schreibe einen Kommentar.

*